Browsed by
Monat: April 2019

Tag 20: Miles 226 – 239

Tag 20: Miles 226 – 239

Die letzte Nacht war weder sandig noch windig, aber mitten in der Nacht donnerte es auf einmal ziemlich laut und es begann zu regnen. Laut den anderen soll es auch einen Blitz gegeben haben. Hab ich aber nicht mitbekommen. Mein Zelt hat alles gut überstanden. Der Plan war ca 13 Meilen zu laufen, da dort ein schöner Campspot mit Tischen und Wasser ist. Ich begann um ca. 6:20 Uhr zu wandern und kurze Zeit später stand mir auch schon das…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 19: Miles 211 – 226

Tag 19: Miles 211 – 226

Die Nacht war leider die windigste Nacht bisher und ich konnte auch mit Ohrenstöpseln kaum ein Auge zu bekommen. Ich dachte schon, das Zelt würde bald abheben, aber ich hatte es gut befestigt. Glück gehabt.Da ich nicht gut geschlafen hatte, ging es heute erst um 6:40 Uhr los. Das Wetter war super, da es ein wenig bewölkt war und die Sonne nicht so brutal brannte.Dafür war heute gefühlt 300% Luftfeuchtigkeit, so dass der Schweiß in Strömen floss.Als erstes ging es…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 18: Miles 194 – 211

Tag 18: Miles 194 – 211

Guthook ist die App, die fast jeder Hiker nutzt und in der alle wichtigen Dinge stehen, wie wie weit die nächste Wasserquelle entfernt ist oder wo der nächste Campspot ist. Toll an der App ist, dass man Kommentare abgeben kann. Gestern an meinem idyllischen Campspot am Creek hatte schon einer geschrieben, dass es windy ist. Und heute kann ich aus erster Hand bestätigen, dass er recht hat. An Schlafen ohne Ohrenstöpsel war nicht zu denken, da das Zelt ganz schön…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 17: Miles 190 – 194 (+7)

Tag 17: Miles 190 – 194 (+7)

Hallo, ich möchte euch gerne noch eine Ergänzung zu gestern geben. Eigentlich sollten gestern meine Compression Sleeves per UPS ankommen. Tagsüber hab ich den UPS Wagen schon gesehen. Im Laufe des Vormittags bekam ich die Nachricht, dass ich mein Paket bei der Post abholen könne. Also bin ich direkt hin und ratet mal, was mir dort gesagt wurde …Der Postangestellte sagte mir, dass mein Paket nicht da sei und ich um kurz 17 Uhr nochmal kommen sollte. Vielleicht hätte der…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 12 – 16: Zeros in Idyllwild

Tag 12 – 16: Zeros in Idyllwild

Sorry, dass ich nicht mehr regelmäßig geschrieben habe, aber seit letztem Samstag bin ich off trail und gönne meinem Schienbein etwas Ruhe. Leider hat es bis heute nicht wirklich viel gebracht, obwohl ich Vitamintabletten und Ibu jeden Tag nehme. Ich habe noch die Hoffnung, dass mir meine bestellten Kompressionsstrümpfe helfen werden die Knochenhautentzündung in den Griff zu bekommen. Wenn nicht werde ich das Abenteuer PCT wohl für längere Zeit aussetzen oder abbrechen müssen. Wenigstens hab ich es mit Idyllwild nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 11: Miles 143 – 151

Tag 11: Miles 143 – 151

An Tag 11 standen die restlichen 8 Meilen bis zum Paradise Valley Cafe auf dem Plan. Die Nacht war vergleichsweise warm. Leider bin ich mehrfach aufgrund des Schienbeins aufgewacht 🙁 Da ich direkt beim Watercache gezeltet habe, war wenigstens Wasser kein Problem. Um 6:40 Uhr bin ich losgegangen, um bei kühlen Temperaturen ein paar Meilen zu schaffen. Nach ca. 2 Meilen kam ich an einem Ort namens Marys Place vorbei. Hier gestaltet Mary jedes Jahr unter einem anderen Thema eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 10: Miles 127 – 143

Tag 10: Miles 127 – 143

Mein Tag bei Mikes Place startete wie immer früh um 5:45 Uhr. Zum Frühstück gab es wie die letzten Tage wieder Poptarts. Kurz noch einen Stopp beim Wassertank eingelegt und um 6:50 Uhr ging es weiter. Dummerweise habe ich den kleinen Weg zurück zum Trail übersehen und bin 100m eine Straße umsonst hoch gelaufen. Der Plan für den Tag war, dass ich wegen der anhaltenden Schienbeinschmerzen ca. 12/13 Meilen laufe, um am nächsten Tag den Rest bis zum Paradise Valley…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 9: Miles 110-127

Tag 9: Miles 110-127

Der Abschied vom schönen Hotelzimmer mit Dusche und Toilette begann um 7 Uhr. Ich habe am Vorabend feststellen müssen, dass meine 8GB vom Handydatentarif nach einer Woche schon bis auf 750mb aufgebraucht waren. Also wollte ich auf den 65$ Tarif umstellen, der unlimited Data bietet. Ich habe es nach einem sehr langen Telefonat mit einem Computer irgendwann geschafft mich so dumm anzustellen, dass ich personal assistance angeboten bekam. Und nach weiteren 10 Min war es endlich soweit, dass ich mich…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 8: Zero in Warner Springs

Tag 8: Zero in Warner Springs

Der Zero in Warner Springs begann mit ausschlafen für PCT Verhältnisse. Eigentlich gibt es nicht viel zu berichten, da man nichts macht an einem Zero. Fast nichts… Auf dem Plan stand zuerst ein leckeres Frühstück. Danach ging es direkt zur Tanke nebenan, wo der Resupply für 4 Tage anstand bis nach Idyllwild. Außerdem gönnte ich mir eine richtige Zahnbürste und als echter PCT Hiker wurde diese erstmal halbiert. Weiterhin ging es auch noch zum Post Office, um mein Paket abzuholen…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 7: Miles 94-110

Tag 7: Miles 94-110

Heute gibts sogar 2 Blogposts, da ich heute viel Zeit habe. Ich habe nämlich in Warner Springs einen Zero eingelegt. Ein Zero ist ein Tag an dem man einfach mal nichts tut. Naja fast nichts, aber dazu im nächsten Blogeintrag mehr. Es hatte sich beim Zeltaufbau am Vorabend schon angekündigt und sollte sich auch bewahrheiten. Der Wind in der Nacht war ziemlich stark. Das hatte zur Folge, dass am nächsten Morgen das ganze Zelt inklusive aller Sachen mit Sand voll…

Weiterlesen Weiterlesen