Tag 33 (13.5): Miles 369 – 376

Tag 33 (13.5): Miles 369 – 376

Nach dem Zero bin ich gut erholt morgens gegen 7:30 Uhr aufgestanden, denn es gab noch viel zu tun bis ich um 11 Uhr das Zimmer räumen musste. Als erstes musste ich zur Post meine Pakete abholen, da diese am Samstag schon geschlossen war. Also gegen 8:30 Uhr erstmal dorthin. Dort traf ich wieder John alias Reset. Ihn treffe ich fast immer bei der Post. Als ich dran war, gab es wieder einen kleinen Schock. Es waren nur 2 von 3 Paketen dort. Ich sollte mal in einem anderen Laden nachfragen, die auch Pakete für Hiker annehmen. Dort war es dann Gott sei dank auch. Danach hieß es wieder nach Hause und alles packen und mein Material-Paket eine Stadt weiterschicken. Vorher habe ich natürlich die Microspikes rausgenommen, da ich diese für die Besteigung des Mount Baden Powell brauchte. Den Liner, den ich mir bestellt hatte, wollte ich auch zurückschicken. Nur den neuen kleineren und leichteren Hüftgürtel für meinen Rucksack behielt ich und montierte ihn direkt. Als nächstes also wieder zur Post und die Pakete wieder wegschicken. Nach dem der stressige Teil erledigt und alles verstaut war, ging ich gegen Mittag lecker Steak and Eggs essen im Evergreen Cafe. Der Laden hat eine leicht verrückte Deko.

Gut gestärkt sollte es zurück auf den Trail gehen, aber zuerst musste jemand gefunden werden, der uns mitnimmt. Wir waren nämlich zu fünft und hofften auf jemanden der anhält. Nach ca 15 Minuten hatten wir Glück.

Beim Trailhead angekommen, ging es sofort los und nach 7 Meilen bergauf Richtung Baden Powell schlug ich mein Zelt auf. War ein schöner Platz, wo man den Sonnenuntergang sehr gut beobachten konnte. Der Berg ist 9399 Feet hoch, also ca 3100m.

Mount Baden-Powell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert