Tag 37 (17.5): Miles 427 – 444

Tag 37 (17.5): Miles 427 – 444

Gestern und die ganze Nacht hatte es geregnet und es war ziemlich kalt. Nach dem ich gestern mein Zelt aufgebaut hatte, gesellten sich auch noch einige Zelte um mein Zelt herum.

Wach geworden bin ich wieder gegen 6 Uhr, aber aufgrund des andauernden Regens und der Kälte blieb ich erstmal in meinem Zelt. Gegen 8 Uhr bin ich los gelaufen. Schönes Wetter sieht anders aus. Es war sehr neblig. Da mein Hemd noch nass vom vorherigen Tag war, ließ ich mein Merino Schlafshirt direkt an.

Der Trail ging weiter entlang der Bergkämme zuerst ein wenig bergauf, aber danach bis zum Ziel, dem KOA Campground in Acton, nur noch bergab. Auf dem Weg nach Acton wurde das Wetter langsam besser und ich kam an einer Ranger Station vorbei, in der Ron saß. Ron ist ein Volunteer, der den vorbeikommenden Hikern einen Deal anbietet. Der Deal ist, dass man 2 Teile (Getränk oder Snack) kauft und dafür einen Hot Dog und eine Möhre als Trail Magic von ihm bekommt. Da sagte ich natürlich nicht nein. Cola und Müsliriegel für 2$ gekauft und einen Hot Dog bekommen. Ron ist den PCT schon 4mal gelaufen und war früher auch mal für die Army in Deutschland. Er kannte daher Paderborn und Flensburg ganz gut.

Gut gestärkt vergingen die restlichen Meilen halbwegs schnell und ich kam am frühen Nachmittag mach 18 Meilen in Acton an. Als ich vom Trail kam, wurde ich direkt von „Sunny“ mit seinem Wohnmobil empfangen, der anscheinend auf dem Parkplatz wohnt. Auch wenn er etwas anderes erzählt.

Sunny hat lange graue Haare und sass dort mit 2-3 anderen Hikern. Ich setzte mich dazu und trank ein Root Beer. Später kam auch noch Tamboine und seiner Freundin an. Tamboine läuft mit einer Beinprothese und ich habe ihm schon bei der Besteigung von Baden Powell gesehen. Sehr netter Typ und ich bewundere ihn, dass er trotzdem den PCT wandert. Er hat sein Bein bei einem Traktorunfall verloren. Nach einer halben Stunde ging ich noch 1 Meile und war am Campground angekommen. Dort wurde gerade ein Film gedreht.

Ein schönes Auto stand auch noch da rum.

Hier sind noch ein paar Bilder vom Tag:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert