Tag 39: Zero im Hiker Heaven

Tag 39: Zero im Hiker Heaven

Da das Wetter nichts gutes versprach und es einfach himmlisch hier war, hab ich einen Zero dran gehangen. Wäsche brauchte ich ja keine machen, da diese gestern schon erledigt wurde. Erstmal alles trocknen nach der regnerischen Nacht. Der Zeltboden war komischerweise auch nass. Also auch den Quilt mal wieder trocknen. In der Zwischenzeit nahm ich das erste Shuttle in die Stadt zum Frühstück. Hatte das Homemade Super Breakfast und es war super, aber viel. Dann gings zurück zum Heaven, damit wir gegen 12 Uhr wieder in die Stadt fahren konnten, um wieder zu essen. Der Womens Club von Agua Dulce hat für alle Hiker ein Mittagessen gemacht und gesponsort. War wirklich lecker und toll alle Hiker zu sehen. Den restlichen Tag bin ich noch nach REI und Target gefahren. REI ist ein großer Outdoorladen in den USA. Target ist Laden, wo man alles bekommt. Bei REI kaufte ich mir einen Liner für meinen Quilt, der zusätzliche 11 Grad bringen soll. Bei Target kaufte ich noch etwas zum Resupply ein, da der Supermarkt in Agua Dulce wenig Auswahl hat. Am Ende war es viel zu viel. Als ich wieder zurück war, hatte die letzte Folge von GoT schon begonnen, aber ich hatte nur die ersten 20 Minuten verpasst. Damit verbrachte ich noch den Abend und ging später schlafen. Rocky ist an dem Tag auch angekommen. Sie wird nun in Washington weiter laufen, da sie den Rest schon gelaufen ist. War schön sie noch gesehen zu haben.

Außendusche
Alte Schuhe

Ein Gedanke zu „Tag 39: Zero im Hiker Heaven

  1. Die Burger scheinen dort ja echt gut zu schmecken.😂 Aber braucht man auch nach den ganzen Meilen am Tag. Krass, dass du schon 400 Meilen hinter dir hast! Weiter so! LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert