Tag 45: (25.5): Miles 540 – 558

Tag 45: (25.5): Miles 540 – 558

Die Nacht war vergleichsweise warm und nicht windig. Ich wachte gegen 6 Uhr auf und machte mich gegen 6:30 Uhr auf den Weg. Judith und Ulli waren schon vorgegangen. Da ich schneller als sie unterwegs bin, würde ich sie später überholen. Das Wetter war gut und die nächste Wasserquelle nur 1,2 Meilen entfernt. An diesem Tag standen ca 20 Meilen auf dem Plan, da ich dann an einem Highway Richtung Tehachapi hitchen könnte, wo ich mir für 3 Nächte ein Airbnb gebucht hatte. 3 Nächte vor allem deswegen, weil das Wetter am Sonntag regnerisch und windig wird und weil am Montag Memorial Day ist. In den 20 Meilen ging es den größten Teil immer bergauf. Dabei passierte ich die 550 Meilen Marke. Erstaunlich wie schnell die Meilen vergehen, wenn man über 20 Meilen am Tag läuft. Gestern hatte ich den 20% Marker passiert.

Da man von 4000 auf ca 6000 Fuß hoch wandert, bekommt man tolle Aussichten.

Im weiteren Verlauf ging ich durch eine weitere Windfarm. Es ist eine der größten der USA.

Bei Meile 449 gab es noch eine tolle Überraschung, nämlich Trail Magic . Es gab Stühle, Sonnenschirme, Kirschen, Kekse, Mango, Wasser, … Dort machte ich erstmal eine Pause bevor es an die letzten Meilen ging.

Die letzten Meilen zogen sich mal wieder unendlich lange, da man den Highway schon lange sehen konnte. Am Ende hatte ich Glück, dass schon ein Auto am Straßenrand stand und mich und 2 andere Hiker mitnehmen konnte. In der Stadt ging ich als erstes zu Burger King und ließ mich danach von meiner Airbnb Gastgeberin abholen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert