Tag 68 und 69 (17.6 und 18.6): Fresno

Tag 68 und 69 (17.6 und 18.6): Fresno

An den nächsten beiden Tagen habe ich eigentlich nichts gemacht. Ich bin von San Rafael nach Fresno gefahren und habe mir dort die Stadt kurz angeschaut und war an einem Tag an einem See, der wirklich dreckig war. Überall lag Müll herum. Nichts zu tun an diesen Tagen war wirklich mal schön, da man ansonsten jeden Tag im Auto sitzt und sich überlegen wohin man fährt und wo man übernachtet. In dieser Zeit hatte ich mir auch überlegt, dass es wenig Sinn macht weiter auf dem Highway 1 zu fahren, da es an der Küste immer bewölkt und windig war. Stattdessen entschied ich mich mit Uli und Judy den Sequoia und Kings Canyon National Park anzuschauen.

Am zweiten Tag im Motel in Fresno habe ich mir wieder ein Zimmer mit Uli und Judy geteilt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert