Browsed by
Kategorie: PCT

Tag 82 (1.7): Miles 1396 – 1409 -> It’s over, I’m done

Tag 82 (1.7): Miles 1396 – 1409 -> It’s over, I’m done

Ich startete heute wieder um 6:15 Uhr, obwohl es nur ein kurzer Tag werden sollte. Ziel war Burneys Guest Ranch, wo man essen, zelten, duschen und waschen kann. Da ich schon so früh unterwegs war, erreichte ich die Ranch bereits um 12:15 Uhr und gönnte mir als erstes ein Eis und eine Cola, da ich echt fertig war. Auf dem Weg dorthin kam ich an einem schönen See vorbei und begegnete tatsächlich mehreren Leuten (Poppins, Iceman, Fishtank), denen ich schon…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 81 (30.6): Miles 1377 – 1396

Tag 81 (30.6): Miles 1377 – 1396

Gestern Abend auf der Fahrt Richtung Trail bzw. Old Station fühlte ich mich, wie bei der Fahrt nach Campo am ersten Tag. Die Nacht hatte ich gut geschlafen und war schon um 5 Uhr wach, weil es hell wurde und die Vögel zwitscherten. Also begann so langsam wieder die Routine alles einzupacken, zu frühstücken und los zu gehen. Um 6:15 Uhr war ich soweit und ging querfeldein anstatt die Straße entlang, um zum Trail zu kommen. Nach 20 Minuten durch…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 73 – 80 (22.6-29.6)

Tag 73 – 80 (22.6-29.6)

Da ich ansonsten nicht mehr hinterher komme, fasse ich die letzte Woche kurz zusammen. Tag 73: Morgens schliefen wir wie immer aus und aßen zur Abwechslung im Hotel Frühstück. Wir hatten uns vorgenommen zum Outdoorladen REI zu fahren, da das Zelt von Uli und Judy durch eine nächtliche Attacke eines Eichhörnchens etwas kaputt war. Meine gerade einen Monat alten Schuhe hatten auch schon wieder die gleichen Abnutzungserscheinungen wie die alten. Deshalb wollte ich diese umtauschen. Das tolle an REI ist,…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 72 (21.6): Fahrt nach Sacramento

Tag 72 (21.6): Fahrt nach Sacramento

Ich habe so lange geschlafen, wie ich konnte, aber erstens wache ich im Zelt meistens wegen Vögeln oder anderen Geräuschen auf oder die Sonne heizt das Zelt so stark auf, dass an Schlafen nicht mehr zu denken ist. Vormittags haben wir Wäsche gewaschen und gemütlich gefrühstückt. Danach ging die Reise nach Sacramento. Auf dem Weg dorthin machten wir einen kurzen Stopp bei einer Farm, die einen Streichelzoo, ein Baumhaus und andere kuriose Dinge hatte. In Sacramento bezogen wir zusammen ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 70 (19.6): Sequoia Nationalpark

Tag 70 (19.6): Sequoia Nationalpark

Heute bin ich mit Uli und Judy in den Sequoia Nationalpark gefahren. Wir hatten sehr warmes sonniges Wettee. Eine der Hauptattraktionen des Parks ist der General Sherman Tree. Er gehört zu den Riesenmammutbäumen und ist der voluminöseste Baum der Welt. Außerdem sind wir auf den Moro Rock geklettert. Nach dem Parkbesuch sind wir auf dem Weg zum Campingplatz noch in einem Restaurant eingekehrt, wo es leckeres Essen gab.

Tag 67 (16.6)

Tag 67 (16.6)

Am Morgen fuhr ich nach San Jose, um mir das Winchester Mystery House anzuschauen. Uli und Judy wollten den Yosemite National Park besuchen. Also trennten sich unsere Wege wieder. Das Winchester Mystery House war leider nicht ganz das, was ich mir vorgestellt hatte. Es ist ein Haus mit ca 160 Zimmern, in dem Sarah Winchester, die Witwe des Gewehrfabrikanten William Winchester lebte. Das Haus kann man besichtigen, in dem man Touren bucht. Es gibt die normale und die extended Tour. Ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 68 und 69 (17.6 und 18.6): Fresno

Tag 68 und 69 (17.6 und 18.6): Fresno

An den nächsten beiden Tagen habe ich eigentlich nichts gemacht. Ich bin von San Rafael nach Fresno gefahren und habe mir dort die Stadt kurz angeschaut und war an einem Tag an einem See, der wirklich dreckig war. Überall lag Müll herum. Nichts zu tun an diesen Tagen war wirklich mal schön, da man ansonsten jeden Tag im Auto sitzt und sich überlegen wohin man fährt und wo man übernachtet. In dieser Zeit hatte ich mir auch überlegt, dass es…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 65 (14.6): Santa Barbara

Tag 65 (14.6): Santa Barbara

Die Nacht im Auto direkt am Meer war nicht wirklich erholsam. Morgens im Meer schwimmen zu gehen, ging leider auch nicht, da das Wetter nicht zum Schwimmen einlud. Also fuhr ich früh morgens direkt weiter auf dem Highway 1 Richtung Santa Barbara. In Santa Barbara schaute ich mir als erstes Stearns Wharf an. Ein langer Pier auf dem einige Restaurant und Souvenirshops stehen. Am Ende des Piers kann man angeln. Danach fuhr ich zur Mission Santa Barbara, die eine spanische…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 66 (15.6)

Tag 66 (15.6)

Die zweite Nacht im Auto schlafen, war schon etwas besser als die erste. Habe dieses mal mein aufblasbares Kopfkissen genutzt. Nach dem Aufstehen fuhr ich nach Carmel by the Sea, einer kleinen Stadt am Highway 1. In der Nähe liegt Monterey, wo die Golf US Open stattfanden. In Carmel by the Sea leben viele Künstler und kreative Leute. Für die Touristen gibt es eine lange Hauptstraße mit sehr vielen Geschäften. Von der Bäckerei bis zum Souvenirgeschäft ist alles vorhanden. Am…

Weiterlesen Weiterlesen